Treppen von MetallART

Das Oben mit dem Unten verbinden - und Funktion mit Design

Stahltreppen von MetallArt werden individuell nach den Vorstellungen und Ideen der Bauherren oder Architekten hergestellt. Dem Wunsch unserer Kunden sind dabei keine Grenzen gesetzt. So wird jede Treppe ein Unikat. MetallArt ist die Kunst, Funktion in schöne Form zu bringen. Deswegen sind Treppen von MetallArt bei aller Funktionalität immer auch ein ästhetisches Erlebnis! MetallArt Treppen finden Sie in repräsentativen Objektbauten ebenso wie in stilvollen Wohnhäusern.

Treppen für modernes Wohnen

WohnArt | Innentreppen für den Wohnbau

Innentreppen dienen als Verbindungselement zwischen verschiedenen Wohnebenen. In der modernen Architektur werden sie jedoch immer mehr neben dem rein funktionellen Zweck auch zur architektonischen Gestaltung genutzt: Spindeltreppen mit Glasstufen, Kragarmtreppen mit Stufen aus edlem Holz, Einholmtreppen für ausdrucksstarke Formgebung. Treppen als Visitenkarte für Ihren persönlichen Wohnstil: modern bis futuristisch - stilvoll und elegant - oder urgemütlich.

Treppe mit Stahlbrüstung

ObjektArt | Stahltreppen für den Objektbau

Stahltreppen bieten wegen ihrer statischen Tragfähigkeit fast unbegrenzte Gestaltungsmöglichkeiten. In der modernen Architektur werden Stahltreppen deshalb nicht nur nach Aspekten der reinen Funktionalität konstruiert - vielmehr werden sie als gestalterisches Element zur räumlichen Formgebung genutzt: Wendeltreppen mit Stahlbrüstungswangen oder Stahlwangentreppen mit Ganzglasgeländer, Treppen mit statisch mittragender Untersichtsverkleidung.

Systemtreppe von MetallArt

StandArt | Systemtreppen Design MetallArt

Unser Standard ist höchste Qualität! Modernste Fertigungstechnologien und jahrzehntelange Erfahrung ermöglichen es uns, Ihnen diese qualitativ hochwertige Systemtreppe in anspruchsvollem Design als "MetallArt-Standard" anzubieten. Treppen mit endbeschichteten Wangen, Geländerpfosten aus Aluminium, Geländerfüllung und Handlauf aus Edelstahl, edle Hölzer für die Stufen. Treppen in Systembauweise für die moderne Wohnkultur.

Glasgeländer mit Edelstahlhandlauf

Glasgeländer von MetallArt

Glasgeländer nehmen in der modernen Architektur zunehmend Einzug als gestalterisches Element. Sie vermitteln Transparenz und tragen so zum individuellen Charakter des Architekturstils bei. Glasgeländer mit Holz- oder Edelstahlhandlauf überzeugen als gelungenes Design-Element. Bei der von MetallArt entwickelten und zugelassenen Montagetechnik wird auf das Einstellen der Glasscheiben durch aufwändiges Verkeilen verzichtet. Vielmehr werden die Glasscheiben zwängungsfrei mit dem geprüften und zugelassenen MetallArt-System im Zargenprofil verklebt. Die Fugen werden mit EPDM-Gummiprofil oder elastischer Verfugung geschlossen. Für Stahltreppen mit Glasgeländern wird das selbe Verfahren angewendet, wobei die Treppenwangen gleichzeitig zur Aufnahme der Geländerscheiben konstruiert sind. Bei Faltwerktreppen und Kragarmtreppen dagegen werden die Scheiben der Glasgeländer direkt an den Stufen befestigt.

rundes Glasgeländer mit Edelstahlhandlauf

Glasgeländer

Baurechtliche Zulassungen

Glasgeländer – im baurechtlichen Sinn auch als “Absturzsichere Verglasung” bezeichnet – müssen den bauaufsichtlichen Bestimmungen entsprechen. Bei der Zulassung wird unterschieden, ob es sich um ein Glasgeländer bzw. Ganzglasgeländer im Wohnbereich oder in öffentlich zugänglichen Gebäuden handelt.

Treppe mit Glasgeländer

Treppen mit Glasgeländer

Ästhetik als Lebensgefühl

Der aktuelle Architekturtrend bei Treppen mit Glasgeländer ist eine Bauweise, bei der auf tragende Pfosten verzichtet wird, um eine möglichst transparente Wirkung  zu erzielen. Mit einem Filigranhandlauf als oberer Kantenschutz wird auch die Funktion des Handlaufs auf das Wesentlichste minimalisiert. Mit einem Glasgeländer System MetallArt wird der Charakter des Werkstoffes Glas in idealer Weise realisiert.

Glasgeländer in Stuttgart

Glasgeländer | DIN 18008

Transparenz und Leichtigkeit

Gemäß DIN 18008 (TRAV Technische Regeln für absturzsichere Verglasung) wird beurteilt, in welche Kategorie ein Glasgeländer eingeteilt wird. Die Unterscheidung der verschiedenen Kategorien richtet sich nach der Art der Geländerkonstruktion, wobei die nach Treppen-DIN 18065 geregelte Holmlast berücksichtigt werden muss.


Persönlich bei MetallArt

Von der Kunst, Funktion in schöne Form zu bringen

Hochwertiger Treppenbau ist eine Kunst. Darum nennen wir uns MetallArt. Unsere Stahltreppen begeistern. Und wir gehen begeistert an jedes neue Projekt heran. Für unsere Kunden wird eine Treppe zum ästhetischen Erlebnis, zwei Wohnebenen miteinander zu verbinden. Aber bei aller Leidenschaft für innovative Lösungen und neue Maßstäbe in der Technologie können wir auch auf Tradition setzen – denn MetallArt heißt Metallbau in der dritten Generation! MetallArt-Treppen finden Sie nicht nur in ganz Deutschland oder in  Rumänien, Bahrein, New York oder Nigeria - MetallArt-Treppen sind auch in Kreuzfahrtschiffen auf allen Weltmeeren zu Hause.


Johannes Schmid - Geschäftsführender Gesellschafter

Seit 1985 leitet Johannes Schmid als gelernter Schlossermeister und geschäftsführender Gesellschafter die heutige MetallArt Metallbau Schmid GmbH. Neben seiner Begeisterung und Leidenschaft für den Treppenbau dienen ihm Werte wie Disziplin und Qualitätsanspruch als Leitmotiv. Darüber hinaus bildet die gegenseitige Wertschätzung seinem Team gegenüber die Basis für ein harmonisches Miteinander.


Simon Graf - Vertriebsleitung

Direkt nach seinem Studium der Betriebswirtschaft fing Simon Graf 1994 bei MetallArt an und ist seither für die Kalkulation sowie den Vertrieb verantwortlich. Als Treppenbau-Experte versteht er es, Kunden mit seinem Know-How zu überzeugen. Neben seiner Bodenständigkeit zeichnen ihn zielstrebiges und engagiertes Arbeiten aus.

 

 


Neues von MetallArt

Wendeltreppe im Brotmuseum

 

MetallArt gewinnt bei den "Treppen des Jahres 2017"

Auch in diesem Jahr konnten wir wieder bei dem jährlichen Wettbewerb "Treppen des Jahres" mit einer unserer Skulpturen überzeugen. Aktuell wurde unsere Wendeltreppe in der Wunderkammer des Brotes in Asten als Sieger in der Kategorie "Architektur" gekürt. Insgesamt wurden über 380 Objekte beim Wettbewerb eingereicht. Umso mehr freut es uns, dass uns die vierköpfige unabhängige Jury auch in diesem Jahr wieder ausgezeichnet hat.


MetallArt auf der Bildungsmesse in Göppingen

Wie schon im letzten Jahr wird MetallArt auch 2017 Besuchern der Bildungsmesse in der Göppinger Werfthalle am 11. November die Ausbildungsberufe "Technischer Systemplaner Fachrichtung Stahl- und Metallbautechnik " und "Metallbauer Fachrichtung Konstruktionstechnik" vorstellen. Interessierte können sich vor Ort im Block I direkt mit unseren Azubis austauschen.


MetallArt erneut auf der Big 5 in Dubai

MetallArt stellt vom 26. – 29. November 2017 bereits im zweiten Jahr in Folge als Aussteller auf der größten Baumesse im mittleren Osten, der Big 5 in Dubai, in der Zabeel Hall am Stand Nummer Q127 auf dem baden-württembergischen Gemeinschaftsstand die vielfältigen Ausführungsmöglichkeiten von Stahltreppen und Glasgeländern vor.

London Build 2017

MetallArt auf der London Build im Oktober 2017

Vom 25. - 26. Oktober öffnet die London Build 2017 im Londoner Olympia ihre Tore. Erstmals wird dort auch MetallArt mit einem Messestand vertreten sein. Wir freuen uns über Ihren Besuch an Stand Nr. L41. Im Rahmen der London Build wird auch der London Construction Award verliehen, für den wir in der Kategorie „Architectural Design of the Year“ nominiert sind.

MetallArt gründet im Mai 2017 AG in der Schweiz

MetallArt ist ab sofort mit einer Aktiengesellschaft auf dem Schweizer Markt präsent und somit räumlich gesehen noch näher an seinen helvetischen Kunden und Interessenten. Mit diesem Schritt setzt das Unternehmen einen weiteren Meilenstein in seinem Auslandsgeschäft.

Project Qatar


MetallArt auf der Project Qatar in Doha im Mai 2017

MetallArt wird vom 08.05. - 11.05.2017 erstmals auf der Messe Project Qatar, „The 14th International Construction Technology and Building Materials Exhibition“ ausstellen. Besuchen Sie uns im "Doha Exhibition and Convention Center" (DECC) in Qatar bei unserem Partner Al-Rahji an Stand i58 in Halle 3 und lassen Sie sich von unseren neuesten Treppeninnovationen begeistern.

Angela Merkel mit Johannes Schmid von MetallArt auf der IHM 2017


MetallArt im Gespräch mit Kanzlerin Merkel im März 2017

Die Ausstellung auf der Leitmesse des deutschen Handwerks, der Internationalen Handwerksmesse in München, zahlte sich für das Salacher Treppenbauunternehmen wahrlich aus: Neben dem Besuch von Kanzlerin Angela Merkel und der bayrischen Staatsministerin Ilse Aigner am Messestand gewann MetallArt den Bundespreis 2017 für hervorragende innovatorische Leistungen.


MetallArt auf der IHM in München im März 2017

Kaum ist die BAU 2017 vorüber, klopft schon die nächste Messe an die Tür. MetallArt wird vom 8. bis 14. März auf der IHM – der Internationalen Handwerksmesse – in München mit den neuesten Trends im Bereich Stahltreppen vor Ort sein. Interessierte Besucher sind eingeladen, sich auf der Sonderschau Land des Handwerks Halle C2.103 von unseren Experten beraten zu lassen.


MetallArt auf der BAU in München im Januar 2017

Die BAU öffnet ihre Pforten: Vom 16. - 21. Januar 2017 werden auch wir auf der Messe in München mit unserem vielseitigen Portfolio vertreten sein. Besuchen Sie unseren Stand Nr. 129 in Halle B2 auf der Weltleitmesse für Architektur, Systeme und Materialien und lassen Sie sich von den neuesten Treppenlösungen begeistern.


GlobalConnect-Award für MetallArt im Oktober 2016

Den "Preis der Wirtschaft für die Wirtschaft" erhielt MetallArt am 26.10.2016 im Rahmen der GlobalConnect, dem Forum für Export und Internationalisierung der Messe Stuttgart. Der GlobalConnect-Award wurde durch die baden-württembergische Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut verliehen. Er zeichnet Unternehmen mit besonderer Nischenbesetzung, innovativer Produktentwicklung und erfolgreicher Positionierung in ausländischen Märkten aus.


MetallArt erhält im Oktober 2016 den Deutschen Metallbaupreis

Mit der beeindruckenden dreigeschossigen Treppenskultpur im WTZ III in Heilbronn gewann MetallArt den Deutschen Metallbaupreis 2016 in der Kategorie „Treppen und Geländer“. Der jährlich von der Fachzeitschrift M&T Metallhandwerk ausgeschriebene Wettbewerb prämiert außergewöhnlich kreative und innovative Objekte. Die Preisverleihung fand am 21.10.2016 im Rahmen des Metallbaukongresses in Würzburg statt.