TREPPE IN STILVOLLER AUSFÜHRUNG

Treppe | Longchamp in München

Seit Ende 2014 präsentiert sich neben zahlreichen anderen Luxusmarken auch das angesagte Label Longchamp mit einem Store auf einer exklusiven Shoppingmeile in München. Die Treppe von MetallArt fügt sich optimal in das stilvolle Interieur des Ladens ein. Durch das in Weißglas ausgeführte Glasgeländer an der Innenseite wirkt die Treppe sehr elegant.

Home > Glasgeländer | Treppen Übersicht > Stahltreppen Objektbau > Treppe in stilvoller Ausführung

Treppe (EG – 1. OG)

  • mit Treppenwangen als geschweißte Spezial-Holmkonstruktion in Sägezahnform
  • oberseitig im Steigungsverhältnis abgestuft und unterseitig diagonal ansteigend ausgeführt
  • ausgeführt mit auf dem Holm aufgeschweißter Stahltrittstufen-/Podestkonstruktion
  • 1. Verlauf der Treppe
    • Stufe  1-10: gewendelt, innenseitig gerundet und außenseitig gerade an Wand verlaufend
    • Stufe 11-15: geradläufig, Zwischenpodest (Stg. 16)
  • 2. Verlauf der Treppe
    • Stufe 17-24: geradläufig
    • Stufe 25: Austrittswinkel/-stufe
  • Laufbreite der Treppe: ca. 3.180 – 1.250 mm
  • Wangenstärke: ca. 10 – 15 mm
  • Wangenhöhe: ca. 150/230 mm
  • Glastasche: ca. 150 x 60 mm geschweißtes U-Profil, innenseitig durchlaufend und außenseitig ab Stg. 17
  • LED-Winkel: ca. 50 x 50 mm außen-/unterseitig an Glastasche angeschweißter, nach oben offener Stahlwinkel 
  • Glastasche II: ca. 150 x 60 mm eingelassen in Treppe von Steigung 1 bis 7
  • Trittstufenkonstruktion: Faltwerkstufe aus ca. 5-10 mm starkem Stahlblech

Stahlblech-Untersichtsverkleidung der Treppe

  • glattflächige Untersichtsverkleidung für die Holmkonstruktion
  • im nicht sichtbaren Bereich rein funktionell (Steigung 1-12)

Geländer der Treppe

  • Ganzglasgeländer mit VSG-Scheiben
  • aufgesetztes hochglanzpoliertes Edelstahl-U-Profil als oberer Glaskantenschutz
  • Stärke der Geländerfüllung: 20 mm, Scheibenform als Parallelogramm
  • Sonderverglasung aus oxydarmem Glas (Weißglas) anstelle der herkömmlichen Verglasung aus „Grünglas“
  • Holz-Brüstungshandlauf mit einem ovalem Querschnitt aus Buche massiv

Geländer im 1. Obergeschoss

  • ausgeführt wie Geländer der Treppe
  • Einspannkonstruktion / Deckenzarge zur Aufnahme der Glasgeländer und zur teilweisen Verkleidung des Deckenrands und zum Anschluss des Fußbodenaufbaus

Neben Lieferung und Montage der Treppe war MetallArt verantwortlich für

  • prüffähige Statik für die Treppe
  • Schwingungsnachweis für die Treppe
  • prüffähige Statik für die Ganzglas-Geländer
  • „Zustimmung im Einzelfall“ inkl. Bruchversuche für die Glas-Geländerfüllungen