STAHLTREPPE & GLASGELÄNDER

Geländer aus Glas mit Edelstahl-Handlauf | Daimler

 

Wie eine Skulptur präsentiert sich diese extravagante Stahltreppe im Foyer des Kundenzentrums bei Mercedes Benz im Werk Stuttgart/Sindelfingen. Das in die Kastenwangen eingestellte Glasgeländer kragt frei aus der Tragkonstruktion und vermittelt Transparenz und Eleganz.

Home  ›  Glasgeländer  |  Treppen Übersicht Stahltreppen Objektbau  ›  Stahltreppe & Glasgeländer

Glasgeländer für die moderne Stahltreppe

  • Grundriss der Stahltreppe: einläufig, gleichmäßig gerundet
  • 24 Steigungen, 22 Stufen, Antrittspodest
    mit anschließendem geraden Stahlsteg
  • Breite der Treppe zwischen den Kastenwangen: 1700 mm
  • Nutzbare Laufbreite: 1440 mm
  • Wangen der Stahltreppe aus geschweißtem Rechteckprofil
    Wangenstärke 12 und 15 mm gemäß Statik
    Wangenbreite 150 mm
    Wangenhöhe 410 mm

Trittstufen-Konstruktion der Stahltreppe

  • Faltwerkstufe (TS2000) aus 8 mm starkem Stahlblech,
    vorderseitig gekantet, rückseitig verschweißt,
    Tritt- und Stellbereich geschlossen (Faltwerk)
  • geeignet als Unterkonstruktion für aufgelegten Holzbelag
    als Tritt- und Stellstufenkonstruktion

Untersichtsverkleidung

  • aus geformten Stahlblechen, die unterseitig entsprechend dem steigend gewendelten Verlauf der Stahltreppe eingeschweißt sind

Unterkonstruktion für Antrittspodest

  • kreissegmentförmig, Innenradius 650 mm, Außenradius 2950 mm
  • aus 4-seitiger L-Zarge, 8-10 mm stark,
    mit oberseitiger Stahlblechstufe zur Aufnahme des Podestbelags
  • Zargenhöhe bis 230 mm
  • mit angeschweißten Flachstahllaschen zur Befestigung der Stahltreppe auf den Rohfußboden
  • Trittfläche aus 5-6 mm starkem Stahlblech mit unterseitigen Aussteifungsrippen, geeignet für aufgelegten mehrteiligen Holzbelag

Innenliegendes Treppengeländer für Holzhandlauf

  • Obergurt und Pfosten aus Flachstahl 50/15 mm
    in u-förmige Geländerfelder zusammengeschweißt
  • Handlaufhalter der Stahltreppe als durchlaufender Flachstahlgurt 50/8 mm
  • Handlaufkonsole aus 8 mm starkem Stahlblech, an Geländerpfosten befestigt

Äußeres Glasgeländer als Glasbrüstung

  • mit Einspannkonstruktion zur Aufnahme der Glasgeländer-Brüstung,
    seitlich an den Kastenwangen der Stahltreppe bzw. des Stegs angeschweißt
  • beidseitige Geländerfüllung aus 20 mm starken VSG-Glasscheiben,
    gleichmäßig dem Treppenverlauf entsprechend gebogen,
    in die U-Tasche der Einspannkonstruktion eingegossen und versiegelt
    (optisch empfehlenswert, da keine Verschraubung erforderlich)

Für dieses Objekt in Stuttgart/Sindelfingen waren wir neben der Lieferung und Montage der Stahltreppe für folgende Leistungen verantwortlich:

  • CAD-Konstruktions- und Detailpläne
  • Zustimmung im Einzelfall für gebogene Glasgeländer