STAHLTREPPE IN ELEGANTER FORM

Faltwerktreppe | Design in Stahl und Holz

In imposanter Weise reflektiert diese Stahltreppe als Blickfang einer Stadtvilla in Hamburg die vorzüglichen Eigenschaften des Werkstoffs Stahl. Dem extravaganten Grundriss mit halb- und viertelgewendelten Verläufen entspricht die Innentreppe in ästhetischer Form mit elegant geschwungenen Radien.

Home  ›  Treppen Übersicht  |  Innentreppen Wohnbau  ›  Stahltreppe in eleganter Form

Geländer für Stahltreppe

Die brüstungshohen Flachstahlwangen in ihrer Funktion als Geländer unterstreichen die imposante Erscheinung der Stahltreppe. Ein als Winkelprofil auf die Geländer-Wangen aufgesetzter Handlauf wird zudem als Profil für eine indirekte LED-Beleuchtung genutzt (Innen- und Außenwange).

  • Ausführung nach Treppen-DIN 18065
  • Brüstungshohe Wangen, im Bereich der An- und Austritte gerundet
  • Wangenstärke 10 mm
  • Wangenhöhe ab Vorderkante Belag bis Oberkante ca. 920 mm
    ab Vorderkante Belag bis zur Unterkante der Wange ca. 350 mm
  • Befestigung mit Stahl-Bodenplatten auf dem Rohfußboden

Untersichtsverkleidung für Stahltreppe

Neben dem ausdrucksstarken Grundriss verleiht auch die glattflächige Untersichtsverkleidung der Stahltreppe einen unverwechselbaren Charakter. Die Stahlbleche wurden zwischen die brüstungshohen Wangen unterseitig entsprechend dem steigend gewendelten Treppenverlauf eingeschweißt.

Trittstufenkonstruktion für Stahltreppe

Die für den bauseitigen Holzbelag konstruierte Trittstufen wurden als Faltwerkkonstruktion ausgeführt:

  • Faltwerk-Stufe aus 5 mm starkem Stahlblech
  • Vorderseitig gekantet und rückseitig verschweißt > Tritt- und Stellbereich geschlossen
  • Steigungen 22

DIN EN 1090 für Stahltreppe

  • CE-Kennzeichnung für Bauteile aus Stahl nach DIN EN 1090 (seit Juli 2014 gesetzlich gefordert) mit werkseigener Produktionskontrolle

Bauleitung | Planung | Statik

Neben der Fertigung und Montage haben wir zudem folgende Dienstleistungen durchgeführt:

  • Aufmaß
  • Fachbauleitung
  • CAD-Planung
  • Statik
  • Werkplanung (Materiallisten, Arbeitsvorbereitung)

Architekt: scoopstudio, Hamburg